Sie kriegen plötzlich weniger Spam?

Seit Mittwoch den 12.11.2008?

Und wissen nicht warum? Dann lesen Sie mal das hier: 

 http://www.heise.de/ix/US-Provider-ziehen-Spam-Schleuder-den-Stecker--/news/meldung/118804Spam-Rückgang

 Tatsächlich haben zwei amerikanische Provider am 11.11.2008 einem Kunden einfach gekündigt, ihn also offline genommen. Von den Rechnern dieses Kunden aus wurden weltweit Bot-Netze gesteuert, die Spam versendet haben. Und zwar nach unterschiedlichen Schätzunegn 60 bis 75 % des weltweiten Aufkommens von Spam!

Lustigerweise haben mich in den ersten Tagen nach dem 11.11. einige Kunden des Providers, für den ich arbeite, angerufen und gefragt, was wir getan haben. (Und ob überhaupt alles in Ordung sei mit den Mail-Servern.)

Schön dass man uns die Ehre für das Verschwinden des Spam geben wollte, nur leider genauso falsch wie die Vorwürfe, die ich mir vorher immer anhören mußte, gerade so als ob ich das alles versendet hatte, bloß weil wir der Provider sind.  :-(

Es bleibt jetzt natürlich die Frage, wie lange der Zustand vorhält.

Wahrscheinlich nicht lange. Entweder werden die betroffenen Spam-Versender sich neue Hosts mieten, oder es werden andere Gruppen in das frei gewordene Marktsegment vorstoßen. Und das wird so bleiben, solagt Spam ein so einträgliches Geschäft ist. Und das ist es. Leider.